Zurück

Schloss Ehrenburg

Schloss Ehrenburg ist der Stammsitz der Herren von Ehrenburg, die später von Künigl genannt wurden. Die erste Anlage wurde schon im 12. Jahrhundert erbaut. Im 15. Jahrhundert wurde das Schloß ausgebaut und 1512 durch einen Arkadenhof erweitert. Um 1732 wurde es zu einem Barockschloß umgestaltet. Bemerkenswert ist der große Saal und das Erkerzimmer mit Kassettendecke, Holztäfelung und Deckengemälden, sowie die Schloßkapelle.

Das Schloss ist nur von außen zu besichtigen.

 

Galerie
Informationen
Kiener Dorfweg 4 b - 39030 Kiens/Ehrenburg
Karte